Tel.: 07452 8496-30

BRÜHLSTRASSE 18, 72202 Nagold

Solarheizung

Solarheizung - Wärme und kostenlose Energie von der Sonne

Die Sonne liefert tagtäglich kostenlos Wärme, Licht und Energie und ist elementar für das Leben. Die Nutzungsmöglichkeiten dieser regenerativen Energie sind vielfältig. Mit der Solarenergie kann Warmwasser aufbereitet, Heizwärme gewonnen und Strom erzeugt werden. Dafür bedarf es verschiedener Anlagen und Technologien. Die Solarthermie dient der Erzeugung, Speicherung und Nutzung von Wärme und kann zudem mit anderen Heizsystemen vorteilhaft kombiniert werden.


Die Solarenergie der Sonne ist wohl die umweltfreundlichste Möglichkeit der Energiegewinnung. Mit ihr sind zahlreiche Vorteile verbunden, denn die Sonnenenergie ist kostenlos, unerschöpflich, CO2-frei, vielseitig mit anderen Anlagen kombinierbar und bietet Unabhängigkeit. Für einen warmen und gemütlichen Wohnkomfort sorgen solarthermische Anlagen, mit denen Warmwasser und Raumwärme erzeugt werden können. Erforderlich sind dafür Kollektoren, wie Flachkollektoren oder Röhrenkollektoren. Die Kollektoren wandeln die Sonnenstrahlung in Wärme um, welche von einem Medium (Wärmeträger) absorbiert und zu einem Warmwasserspeicher transportiert wird.

Die Solarkollektoren können auf dem Dach, an einem Geländer oder auch an einer Fassade montiert werden. Wichtig ist, dass sie zur Sonne ausgerichtet sind. In Deutschland ist das Richtung Süden, da die Sonne hier in der Mittagszeit am Höchsten steht und am längsten scheint. Bei längeren und intensiven Sonnentagen, wie es sie im Sommer im mitteleuropäischen Raum gibt, ist der Warmwasserbedarf eines Wohnhauses meist für die ganze Saison gedeckt. Solaranlagen können neben der Warmwasseraufbereitung auch die Beheizung der Wohnräume unterstützen. Diese Anlagen stellen eine Kombination aus Solarheizung und solarthermischem Warmwasseraufbereiter dar. Derartige Modelle erfreuen sich einer zunehmenden weitverbreiteten Beliebtheit, denn sie bieten sowohl Warmwasser als auch eine angenehme Raumwärme, sparen dabei Brennstoffe, sorgen für geringere Heizkosten und schonen die Umwelt.

Ideal ergänzen lässt sich eine Solarthermieanlage mit einer Fotovoltaikanlage zur Erzeugung von Solarstrom. Die Solarzellen der Fotovoltaikanlage wandeln das auftreffende Sonnenlicht in elektrische Energie um. Nicht benötigter Strom kann in das öffentliche Netz eingespeist werden und wird damit vergütet. Die technische und wirtschaftliche Nutzung von Sonnenenergie zur Versorgung von Wärme, Warmwasser und Strom ist eine rundum lohnenswerte und höchst effektive Möglichkeit.

Moderne solarthermische Anlagen lassen sich zudem ideal mit anderen Heizsystemen verknüpfen. Dazu gehören vor allem Wärmepumpen (z. B. Erdwärmepumpen), Holzpelletheizkessel oder Gas-Brennwertgeräte. Mit der gewonnenen Energie und Leistung durch die Sonne werden entsprechend weniger Brennstoffe benötigt. Mit der vollständigen oder teilweisen Nutzung der Sonnenenergie erfüllen Eigentümer von Wohngebäuden oder öffentlichen Gebäuden die gesetzlichen Anforderungen bezüglich effizienter regenerativer Energien. Das Heizen mit Solarthermie und die Stromerzeugung mit Fotovoltaikanlagen werden zudem staatlich gefördert und subventioniert.

Die Heizbross GmbH berät Sie ausführlich zu Solarheizungen, zur Solarthermie und zur Heizungstechnik. Für die Anschaffung und Installation von Solarheizungen und solarthermischen Anlagen oder diverse Modernisierungen sind Sie bei uns genau richtig. Sie erhalten hier alles Notwendige fachgerecht in hoher Qualität aus einer Hand.