Tel.: 07452 8496-30

BRÜHLSTRASSE 18, 72202 Nagold

Lüftung

Stets frische Luft zum Atmen. Das Thema Lüften wird in der heutigen Zeit zunehmend relevanter. Die gesetzlichen Anforderungen an die Wärmedämmung im Rahmen der Energieeffizienz lassen Gebäudehüllen immer dichter und verpackter werden, wodurch eine ausgiebige Wohnraumlüftung immer notwendiger wird. Wir stehen Ihnen nicht nur mit Rat und Tat in Sachen kontrollierter Wohnraumlüftung zur Seite, sondern auch, wenn es um Lüftungsanlagen in den Bereichen Industrie und Gewerbe geht.


Die kontrollierte Wohnraumlüftung und Lüftung in Gebäuden

Der Mensch verbringt einen Großteil seiner Zeit in geschlossenen Räumen. Frische sauerstoffreiche Luft in einem Raum ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen lebenswichtig. Auch Gebäude sind auf einen optimalen Luftaustausch und ein gutes Raumklima angewiesen, andernfalls drohen Feuchtigkeitsschäden, Schimmel und Schädigungen der Bausubstanz.

Im Zuge der von der Bundesregierung angestrebten enormen Senkung des Energiebedarfs von 20% bis 2020 und von 50% bis 2050 wird eine entsprechende Wärmedämmung für Gebäude vorgegeben, da der Großteil des Energieverbrauchs die Wärmeversorgung einnimmt. Dementsprechend werden die Gebäudehüllen zunehmend luftdichter konstruiert. Das gelegentliche Öffnen der Fenster und Stoßlüftungen reichen für einen optimalen Luftaustausch sowie zum Abtransport von Schadstoffen, Feuchtigkeit und CO2 bei dicht gedämmten Gebäuden nicht mehr aus. Auch der Luftwechsel durch die Fugenlüftung findet durch die Dämmung nicht mehr statt. Moderne Lüftungssysteme schaffen Abhilfe und sorgen für ein gesundes Raumklima für Mensch und Gebäude.

Die kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) trägt als technisch gesteuerte Lüftung beim Belüften und Entlüften auch zur Energieeffizienz bei. Einige moderne Lüftungsanlagen sorgen für eine Wärmerückgewinnung. Diese nutzen die Abwärme der verbrauchten Luft, um frische Zuluft im Winter aufzuwärmen und im Sommer zu kühlen. Durch diese Lüftungssysteme lässt sich der Primärenergieverbrauch von einem Gebäude reduzieren. Der Wärmeverlust ist durch die Wärmetauscher geringer als bei Fensterlüftungen. Es wird zwischen einer dezentralen und zentralen Lüftung differenziert. Dezentrale Lüftungsanlagen werden nur in einzelnen Räumen eingesetzt und nur dort, wo sie benötigt werden. Sie eignen sich zudem besonders für sanierte Altbauten. Zentrale Lüftungsanlagen sorgen für den benötigten Luftwechsel im ganzen Gebäude und sind vor allem für Bauten mit einer luftdicht gedämmten Gebäudehülle notwendig.

Lüftungsanlagen können beim Neubau, aber auch nachträglich in Bestandsbauten, Altbauten, teilweise oder komplett sanierten Gebäuden und einzelnen Räumen installiert werden. Je nach Art des Gebäudes kommen unterschiedliche Lüftungssysteme in Betracht. Insbesondere in Gebäuden oder Räumen mit Feuchtigkeitsproblemen wird eine Lüftungsanlage notwendig. Wir beraten Sie gerne zu dem individuell optimalen Lüftungssystem. Gute Lüftungsanlagen sind unverzichtbar, wenn es um die Gesundheit, das Raumklima, den Wärmehaushalt, die Bausubstanz und die Gebäudedämmung geht.

Die Heizbross GmbH kümmert sich um Lüftungssysteme und Anlagen in Privathaushalten, im Gewerbebereich, im öffentlichen Sektor und auch in der Industrie. Unabhängig, ob es um die Belüftung von Gebäuden, Wohnräumen oder Büroräumen geht oder um Lüftungsanlagen für technologische Prozesse, Industrieanlagen und die Entsorgung von schadstoffhaltiger Abluft, bei uns finden Sie den richtigen Ansprechpartner.